Presse - Details

 
26.05.2009

Literaturstipendium für Lutz Seiler

von ddp TLZ

Erfurt. (tlz/ddp) Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) verleiht am Mittwoch (27. Mai) erstmals das «Hans-Gerlach-Literaturstipendium». Es geht an den Autor Lutz Seiler für dessen geplanten Erzählungsband «Der Kapuzenkuß». Das Stipendium, das dem Preisträger die Möglichkeit geben soll, kontinuierlich an einem literarischen Projekt zu arbeiten, ist mit 12 000 Euro dotiert. 10 000 Euro kommen dabei vom Land und 2000 Euro vom Preisträger des Thüringer Literaturpreises 2007, dem Berliner Schriftsteller Ingo Schulze.
Wie schon in früheren Arbeiten greift Seiler, der 2007 den Ingeborg-Bachmann-Preis erhielt, im Band «Der Kapuzenkuß» auf Erlebnisse und Erfahrungen seiner Kindheit und Jugend in Ostthüringen zurück.

Das Stipendium ist nach dem Lyrik-, Prosa- und Dramenautor Harald Gerlach (1940-2001) benannt. In seinen Arbeiten dominierten Schauplätze in Thüringen und Bezüge zur Weimarer Klassik.