Presse - Details

 
29.10.2008

Lesespaß, der aus der Tüte kommt

von Thomas Beier TLZ

Jena. (tlz) Futter für kleine Leseratten wird an Jenaer Grundschulen ausgeliefert: Fast 850 Lesetüten für alle Erstklässler! Die Aktion unter der Regie der Ernst-Abbe-Bücherei soll den Lesespaß fördern und die Neugier auf Bücher steigern.
Die erste Lieferung kam gestern in der Talschule an. Voller Neugier blickten die Mädchen und Jungen in ihre Tüten: Sie fanden ein Lesebuch vom Flaschengeist, einen Schnupperausweis für die Ernst-Abbe-Bücherei und Tipps an die Eltern zum Leseverständnis und zur Buchauswahl ihrer Sprösslinge. Das führte prompt zu Reklamationen: "Warum sind denn da nur Tipps für die Eltern drin?", wollte Richard aus der 1b von Bibliotheks-Vertreterin Angelika Schubert wissen. "Natürlich haben wir auch Tipps für Euch", konterte diese. Die Einladung zu einem Besuch in der Kinderbibliothek im Volkshaus ist so einer.

Sehr überzeugend waren Kontrollfragen wie: "Na, mal ehrlich, wer liest denn von euch nicht so gern?" Spätestens nach dem Hinweis, dass die Bibliothek auch Bücher über Fußball und Autos verleiht, erreichte die Begeisterung in der Klasse 100 Prozent.

Im Anschluss gab´s noch ein weiteres erfreuliches Ereignis: Bibliothek und Talschule unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung, die ein Jahr lang gültig ist und die Zusammenarbeit zwischen den Bücherprofis und der Schule regelt. So sind verbindliche Bibliotheksbesuche in Klassenstufe 2 und 4 vorgesehen, der Verleih von "Medienkisten" geschieht nach Plan und Informationsveranstaltungen für Lehrer und Eltern sind möglich.

In der Jenaer Talschule wurden sie als Geschenk gestern verteilt. Ernst-Abbe-Bücherei, Thalia-Buchhandlung, Wohnungsgenossenschaft "Carl Zeiss" und Lesezeichen-Verein wollen so die Lesebegeisterung steigern. Foto: tlz/Thomas Beier