Presse - Details

 
27.02.2012

Lese-Zeichen e.V. verstärkt Leseförderung bei Kindern

von Marius Koity Ostthüringer Zeitung

Rund 220 Veranstaltungen mit über 6500 Besuchern in 62 thüringischen Orten hat der Lese-Zeichen e. V. im vergangenen Jahr von Jena und Burg Ranis aus organisiert. In diesem Jahr wird es mehr Veranstaltungen in Kindergärten und Schulen geben.

 

Ranis. Neben der Saalestadt war nach wie vor der Saale-Orla-Kreis ein Tätigkeitsschwerpunkt, der mit dreizehn Gemeinden und Städten auf der Landkarte des Lesefördervereines vertreten ist. In diesem Jahr wird es mehr Veranstaltungen in Kindergärten und Schulen geben. Denn der Verein hat mit der Lyrikerin Nancy Hünger eine weitere Projektleiterin gewinnen können, die Angebote zur frühkindlichen Förderung und im jugendkulturellen Bereich entwickeln soll. Im Saale-Orla-Kreis wird da vor allem das neue Bildungszentrum in Knau ein Partner sein, kündigte der Vorsitzende Andreas Berner in der Jahreshauptversammlung des Lese-Zeichen e. V. an.

Das Konzept der Kinderliteraturtage in Krölpa ist durch die vier bisherigen Auflagen so weit gediehen und erprobt, dass es nach Nordthüringen exportiert werden soll. Über kurz oder lang sollen die Kinderliteraturtage von einzelnen lokalen Veranstaltungen zur thüringenweiten Reihe wachsen. Stärker als bisher will sich der Verein an kulturpolitischen Debatten beteiligen. So gibt es zu den diesjährigen Literaturtagen auf Burg Ranis (21.-24. Juni) einen Frühschoppen mit den kulturpolitischen Sprechern sämtlicher Fraktionen im Landtag. Hier soll der Frage nachgegangen wäre, ob es bei dem sich abzeichnenden Lehrermangel nicht sinnvoll wäre, freie kulturelle Arbeit stärker in die Bildung einzubeziehen. Es soll auch über den Umgang mit den Nachlässen von Kulturschaffenden gesprochen werden, deren Arbeit zu Lebzeiten vom Freistaat gefördert wurde.

Der Lese-Zeichen e. V. hatte vor dem Hintergrund eines "echten Bedarfs" (Berner) ein Archiv für die Vermächtnisse thüringischer Schriftsteller und Sprachforscher angeregt. Hierfür sei das Schloss Lemnitz gut geeignet.