Presse - Details

 
11.06.2010

Kräuter in Dichtung und Musik gesammelt

von sas Thüringer Allgemeine

Kurz vor der Veranstaltung las sich Martin Stiebert ein und tankte dabei gleich noch frische Hainichluft. Foto: Sabine Spitzer

Auf eine Reise durch Wald und Flur nahmen die Künstler Martin Stiebert und Christian Rosenau jetzt die Gäste im Nationalparkzentrum mit literarisch und musikalisch.


Thiemsburg. Das Wetter wäre eigentlich ideal gewesen für eine Lesung am Baumkronenpfad. Denn der Literaturabend mit dem Titel "Von der Poesie der Kräuter Texte und Lieder zu Wald und Flur" reiht sich ein in die Veranstaltungen zu "Literatur und Musik am Baumkronenpfad". Doch man fürchtete ein Gewitter und so mussten die Gäste im Nationalparkzentrum versuchen, sich mit kühlen Getränken eine Erfrischung zu verschaffen. Dass die Publikumsreihen ziemlich leer geblieben waren, schien Martin Stiebert und Christian Rosenau nicht zu stören.

Das Künstler- Duo hatte Kräuter in der Dichtung und in der Musik aufgesammelt, um sie vorzutragen. So waren etwa Gedichte der großen Naturdichterin Annette von Droste-Hülshoff zu hören. Der in Jena lebende Martin Stiebert war im vergangenen Jahr schon einmal Gast an der Thiemsburg. Es sah seine Lesung am Mittwochabend als Ergänzung und Fortsetzung zu der Lesung von Matthias Biskupek, der 2009 seine "Streifzüge durch den Thüringer Kräutergarten" am Baumkronenpfad vorstellte. Christian Rosenau begleitete ihn an der Gitarre. Der Musiker aus Weimar erhielt viele Ehrungen und Auszeichnungen. In diesem Jahr bekam er den Joachim- Ringelnatz-Förderpreis.