Presse - Details

 
22.10.2015

Greizer gewinnen Thüringer Bibliothekspreis

von Thomas Müller Ostthüringer Zeitung

Foto: Thomas Müller

Zum zweiten Mal nach 2006 geht der Thüringer Bibliothekspreis nach Greiz.

Die Greizer konnten die Jury mit ihren interkulturellen Projekten überzeugen. Ganz oben steht dabei das in der OTZ-Edition erschienene und vom Klartext-Verlag herausgebrachte Kochbuch „X 210 – Die Greizer Region kocht international“.

Nach der von der Bibliothek organisierten interkulturellen Woche 2014 stand dieses nachhaltige Projekt an. Über Monate wurden in Schulen, Gaststätten oder im Hohenleubener Gefängnis Gerichte aus fünf Kontinenten gekocht.

Greizer Berufsschüler dokumentierten das und gestalteten schließlich „X 210“.

Die 10 000 Euro, mit der der Preis dotiert ist, werden in die Technik investiert. Sprachlabor mit Beamer, Leinwand sowie Lernsoftware sollen unter anderem angeschafft werden. Zudem werden 1000 Euro für interkulturelle Projekte eingesetzt.