Presse - Details

 
13.07.2011

Geschichten von Kindern gefragt

von Marius Koity Ostthüringer Zeitung

 

Krölpa/Ranis. Kreativen Grundschulkindern schlägt der Lese-Zeichen e.V. eine spannende Ferien-Beschäftigung vor. Sie sollen eine Geschichte zum Thema "Zeitreisen" schreiben und sich damit am Schreibwettbewerb der 4. Kinderliteraturtage in Krölpa und Ranis (9. und 11. September) beteiligen. "In ihren Geschichten können die Kinder zurück in die Zeit der Römer oder zu den Dinosauriern oder aber in die Zukunft reisen", so Anke Scheller, Projektleiterin des veranstaltenden Vereines auf Burg Ranis. "Setzt Euch in die Zeitmaschine, schnappt Euch Stift und Papier und schreibt uns, was Ihr erlebt auf Eurer Reise durch Raum und Zeit", fordert sie den Ehrgeiz sieben- bis elfjähriger Kinder heraus. Die besten Beiträge werden prämiert und drei Gewinner dürfen ihre Geschichte zu den Kinderliteraturtagen vorlesen.

Einsendeschluss für die Texte ist am 20. August, sie sollten per Post an Lese-Zeichen e.V., Carl-Zeiss-Platz 15, 07743 Jena oder per Mail an info@lesezeichen-ev.de gesendet werden. Die Kinderliteraturtage stehen unter dem Leitmotiv "Zeitreisen". Reisebegleiter werden u.a. Ursula Rothe, André Pfeiffer und Hubert Schirneck sein. Neu ist, dass nach dem ersten Tag in der Grundschule Krölpa auf die Burg Ranis eingeladen wird. Dort stellen Krölpaer Kinder ihre Inszenierung "Wie war das vor 120 Jahren in der Schule?" vor.