Presse - Details

 
13.10.2009

Fußspuren, Fußball und die Lust am Lesen

von Frauke Wagner TLZ

Unterhaltung, Information oder einfach nur Entspannung - ein gutes Buch lässt den Tag angenehm ausklingen und macht dazu noch schlau. Die Lust am Lesen wird auch zum 15. Lesemarathon wieder zahlreiche Schmöckerfreunde in die Bibliotheken locken. Das Programm des Marathons verspricht spannende, bewegende und humorvolle Themen, die die Autoren selbst auf die Bühne bringen.
In insgesamt 27 Veranstaltungen werden sie dem Publikum ihre Werke präsentieren. Das Motto "Wir spannen den Bogen weiter" ist dabei im dreifachen Sinne zu sehen. "Eine Vielzahl an Programmpunkten, eine breite Themenauswahl - und erstmals sind die Veranstaltungsorte im gesamten Stadtgebiet verteilt", sagt Angela Schubert von der Öffentlichkeitsarbeit der Ernst-Abbe-Bücherei, die den Lesemarathon gemeinsam mit dem Verein Lesezeichen e.V. und dem Neuen Lesehallenverein präsentiert.

Der Lesemarathon reiht sich in die deutschlandweit stattfindende Veranstaltung "Deutschland liest" ein, und schon jetzt steht fest, dass der November auch in den kommenden Jahren als fester Termin fortbestehen soll.

Vor allem die Jugend steht in diesem Jahr stärker im Mittelpunkt. Die Veranstaltungen der "Biboknirpse" richten sich beispielsweise an Kinder im Alter von eins bis drei. Frühkindliche Leseförderung wird hier großgeschrieben. Auch die Älteren sollen mit einem Mangaworkshop oder dem Dichterwettstreit "Poetry Slam" für die Literatur begeistert werden.

Spannende Geschichten weiß Sybille Knauss zu erzählen. Sie dringt in ihrem Buch "Eden" in die Anfänge der Menschheitsgeschichte ein, berichtet über die Fußspuren von Laetoli, die vor Millionen von Jahren während eines Vulkanausbruches für die Ewigkeit eingebettet wurden.

Einen Einblick in das Finanzwesen vor und nach der Wende gibt Banker Edgar Most. Der ehemalige Vizepräsident der DDR-Staatsbank berichtet aus seinem Leben und Beruf in zwei unterschiedlichen Systemen. Sportlich geht es mit Journalist Christoph Ruf zu, der Geschichten vom Sportplatz im Fanclub des FCC erzählt. Ein großes Familienfest mit einem Tag der offenen Tür in der Ernst-Abbe-Bücherei soll alle Generationen vereinen.

i 15. Lesemarathon vom 26. Oktober bis 28. November. Infos: Tourist-Info und www.stadtbibliothek.jena.de.

Die Veranstalter (v.l.) Dr. Martin Straub (Lesezeichen e.V.), Angela Schubert ( Ernst-Abbe-Bücherei), Ivonne Ndumanya (Deutschland liest) und Bibliothekschefin Dr. Annette Kasper freuen sich auf spannende und mitreißende Leseabende.