Presse - Details

 
16.06.2008

Frauenzimmer skizziert

von lys TLZ

Wandersleben. (tlz/lys) Zum Abschluss der kurzweiligen Lesenacht mit den fünf Finalisten und ihrer erotischen Dichtkunst lüftete Juryvorsitzender Jens-Fietje Dwars das seit drei Wochen gehegte Geheimnis: Hans van Ooyen aus Recklinghausen erhält den Menantes-Literaturpreis 2008. Fünf Prosaminiaturen, Skizzen zum Thema "Frauenzimmer", waren der Wettbewerbsbeitrag des Schriftstellers und Fotografen. Barbie gehört für ihn ganz eindeutig in die Kategorie Frauenzimmer, wodurch er die Lacher gleich auf seiner Seite hatte. Die Jury bescheinigte ihm "verdichtete Beobachtungen, die den genauen Blick des Fotografen verraten". Der frisch gekürte und von Wandersleben beeindruckte Preisträger gab den Veranstaltern mit auf den Weg: "Ich hoffe, Sie hüten ihr Pflänzchen Menantes-Literaturpreis gut."
In die Herzen des Publikums las sich Christian Maintz aus Hamburg mit seiner "ICE-Ballade". Was nicht nur am pikanten Inhalt der unglaublichen Zugfahrt lag, sondern vor allem an der trocken-humorigen Art, in der er sie zum Besten gab.

Die schwierige Wahl der fünf Finalisten hatte die Jury aus 777 Einsendungen aus 15 Ländern treffen müssen. Der nächste Menantes-Literaturpreis soll am 12. Juni 2010 verliehen werden.