Presse - Details

 
30.09.2009

Fest der Poesie

von Frank Quilitzsch TLZ

Weimar/Belvedere. (tlz/fqu) Ein überregional zusammengesetztes Dichter-Sextett bestreitet morgen die VIII. Mitteldeutsche Lyriknacht. Ab 18 Uhr sind Interessenten aus Weimar und Umgebung eingeladen, dem von musikalischen Darbietungen umrahmten Fest der Poesie im Musikgymnasium Schloss Belvedere beizuwohnen. In diesem Jahr wurden von der Moderatorin, der Weimarer Autorin Gisela Kraft, drei Lyrikerinnen und drei Lyriker eingeladen, die ihre Wurzeln in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben.

Proben ihres Schaffens geben der beim ´97er Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb erfolgreiche Johannes Jansen aus Berlin, der als Studienleiter an der Evangelischen Akademie in Wittenberg tätige Christian Lehnert, die Leipziger Studentin Juliane Liebert, die in Gotha geborene und für den Deutschen Buchpreis nominierte Lyrikerin und Erzählerin Kathrin Schmidt, die Jenaer Studentin und Preisträgerin des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen Romina Voigt und der in Lauchröden bei Eisenach lebende Lehrer, Dichter und Liedermacher Harry Weghenkel, der in der Edition Muschelkalk den Band "Nachrichten vom Taubenacker" veröffentlichte. Eine Veranstaltung der Stadt Weimar mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen und dem Lese-Zeichen e. V.

! Donnerstag, 18 Uhr, Musikgymnasium Schloss Belvedere, Eintritt frei