Presse - Details

 
24.10.2015

Ex-Nationaltorhüterin Nadine Angerer beim Lesemarathon im Volkshaus Jena

TLZ

Torhüterin Nadine Angerer Foto: Samuel Wilson/dpa

Nadine Angerer gewährt morgen beim Lesemarathon im Volkshaus Einblicke in ihr Leben und ihre beeindruckende Fußball-Karriere.

Jena. Im Rahmen des Jenaer Lesemarathons ist am morgigen Samstag, 24. Oktober, ab 20 Uhr Nadine Angerer im Großen Saal des Volkshauses zu erleben. Sie liest aus ihrem Buch „Im richtigen Moment. Meine Story“.

Angerer, langjährige Torhüterin und Kapitänin der deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen, wurde 2013 als erste Torhüterin überhaupt zur Weltfußballerin gewählt. Dabei verlief ihre Karriere nicht immer gradlinig. Mit großer Offenheit erzählt Angerer ihren sportlichen Weg und von ihrer manchmal chaotischen, unkonventionellen Art zu leben.

Unverblümter Blick auf Lebensabschnitte

„Sie ist jemand, mit dem man Nächte durchmachen will, über Jazz oder den deutschen Film diskutieren, mit dem man sich vorstellen kann eine Weltreise zu machen; ein wacher, politischer Kopf, der sich das Recht auf eine eigene Meinung nicht nehmen und sich nicht verbiegen lässt. Jeder, der sie kennt, schätzt ihren Humor und ihre Schlagfertigkeit. ‚Natze‘ ist, im?positivsten Sinne des Wortes, eine Verrückte, und ich für?meinen Teil glaube, dass man so verrückt sein muss, um?in einem Europameisterschaftsfinale zwei Elfmeter halten zu können“, schreibt Schauspielerin und Musikerin Jasmin Tabatabai im Vorwort zu dem Buch.

Die sympathische Fußballerin Nadine Angerer schreibt unterhaltsam und unverblümt über wilde Zeiten, die richtige Motivation zur rechten Zeit, über?Konflikte und persönliche Entwicklungen und über die Menschen, die sie auf ihrem Weg begleitet und unterstützt haben.

Ein Buch über eine starke Frau, das zeigt, dass „Frau“ auch unangepasst zum Erfolg kommen kann.

Nochmals der Hinweis: Die Veranstaltung am Montag, 26.?Oktober, muss leider abgesagt werden. Die Autorin Lamya Kaddor ist erkrankt.