Presse - Details

 
26.11.2003

Estnische Autorin Eeva Park zu Gast

TLZ

Weimar. (tlz) Am Sonnabend, 16 Uhr, sind in der Reihe "Stimmen der Völker" in der Weimarer Altenburg die wohl bekannteste estnische Schriftstellerin Eeva Park und ihre Dolmetscherin Irja Grönholm zu Gast. Die in Tallin lebende Autorin schreibt Gedichte, Romane, Hörspiele und kurze Prosa.

Auf Deutsch sind nur zwei Erzählungen erschienen - leider. Denn Parks Erzählungen haben einen leisen und subtilen Grundgestus. Davon weicht ihr neuer Roman ab: "Die Falle der Unendlichkeit" ist ein psychologisch ausgefeilter Gegenwartskrimi. Die Veranstaltung des Kulturamtes Weimar, der Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen, der Musikhochschule "Franz Liszt" und des Lese-Zeichen e.V. wird musikalisch umrahmt von der finnischen Pianistin Heidi Kuusava, die Bach, Rachmaninow und Rautavaara spielt.

Weimar, 29.11., 16 Uhr, Altenburg, Jenaer Straße 3