Presse - Details

 
02.06.2006

Erotische Lesenacht im Pfarrhof

TLZ

Gotha. (tlz) In Erinnerung an den 1680 in Wandersleben geborenen galanten Dichter Christian Friedrich Hunold, der sich Menantes nannte, vergibt die dortige Evangelische Kirchgemeinde zum ersten Mal den Menantes-Preis für erotische Dichtung. An dem Wettbewerb, im Herbst 2005 ausgeschrieben, beteiligten sich 770 Bewerber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Gedichten und Kurzerzählungen.
Eine Jury wählte fünf Kandidaten für die Endrunde aus, die ihre Texte am 17. Juni bei einer erotischen Lesenacht im Pfarrhof von Wandersleben vorstellen. Danach werden der mit 1000 Euro dotierte Menantes-Preis und ein Publikumspreis vergeben.