Presse - Details

 
31.08.2012

Einladung zur Vernissage und Schreibwerkstatt

Ostthüringer Zeitung

"Wortwelten/Bildwelten Die Malerfreunde von Christa und Gerhard Wolf" heißt die neue Ausstellung, die am 5. September, 19 Uhr, in der Villa Rosenthal eröffnet wird. Foto: Philipp Guelland

Zur Eröffnung der Ausstellung Wortwelten/Bildwelten Die Malerfreunde von Christa und Gerhard Wolf am 5. September, 19 Uhr in der Villa Rosenthal stellt Autor und Verleger Gerhard Wolf die acht in der Schau vertretenen Künstler vor und erzählt, was sie mit ihm und seiner Frau Christa verbindet.

Jena. So treten die teils biographischen, teils auf geistiger Verwandtschaft beruhenden Geschichten hinter den Bildern hervor. Zur Ausstellungseröffnung mit Gerhard Wolf laden JenaKultur und der Lese-Zeichen e.V. alle Interessenten herzlich ein.Begleitend zur aktuellen Ausstellung "Wortwelten/Bildwelten Die Malerfreunde von Christa und Gerhard Wolf" bietet die Villa Rosenthal in Zusammenarbeit mit dem Lese-Zeichen e. V. auch in diesem Herbst eine Schreibwerkstatt an.

Am 10., 17. und 24. September, jeweils von 18 bis 21 Uhr treffen sich Schreibinteressierte in den Ausstellungsräumen. Im Mittelpunkt der drei Schreibabende stehen neben Christa Wolfs Neuinterpretation der mythischen Figuren Medea und Kassandra, verschiedene Essays sowie die Erzählung "Sommerstück". Geleitet wird die Schreibwerkstatt von Nancy Hünger, Schriftstellerin und ehemalige Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendiatin, und Ulrike Ellguth-Malakhov, Leiterin des Hauses und Literaturwissenschaftlerin. Mit dabei sein wird auch die derzeitige Stadtschreiberin und Stipendiatin für Literatur Vera Kissel. Für die Schreibwerkstatt stehen maximal zwölf Plätze zur Verfügung.

Es wird daher um eine Voranmeldung bis zum 7. September bei ulrike.ellguth-malakhov@jena.de oder unter Tel.: (03641) 498270 gebeten.