Presse - Details

 
08.03.2008

Ein Prinz liest in Weimar

von Frank Quilitzsch TLZ

Asfa-Wossen Asserate am Samstag in der Altenburg

"Ein Prinz aus dem Hause David und warum er in Deutschland blieb" lautet der Titel des 2007 erschienenen Erinnerungsbuches Asserates. In der Reihe "Lesekonzerte mit Chamisso-Preisträgern in der Altenburg" lernen die Besucher einige Motive des äthiopischen Prinzen, promovierten Historikers und deutschen Staatsbürgers kennen. Für sein Buch "Manieren", das sich mit europäischen und speziell deutschen Umgangsformen beschäftigt, wurde er 2004 mit dem Chamisso-Preis der Robert Bosch Stiftung ausgezeichnet. Es ist zuerst in der von Hans Magnus Enzensberger herausgegebenen Reihe Die Andere Bibliothek erschienen und wurde innerhalb kürzester Zeit ein Bestseller. Zur Lesung von Asfa-Wossen Asserate spielt Lin Chien Stücke auf dem Marimbaphon. Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 8. März, 17.00 Uhr in der Altenburg, Jenaer Straße 3, statt. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information und an der Abendkasse. Veranstalter: Kulturdirektion Weimar, Lese-Zeichen e.V., Klassik Stiftung Weimar und Franz-Liszt-Zentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt. Gefördert von der Robert Bosch Stiftung.