Presse - Details

 
14.10.2003

Ein Fest der Poesie

von Frank Quilitzsch TLZ

Weimar. (tlz/fqu) Zum zweiten Mal ist das Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere Gastgeber für eine Mitteldeutsche Lyriknacht. Am Mittwochabend treten dort Dichter aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt auf: Benedikt Dyrlich (Bautzen), Annerose Kirchner (Gera), Gisela Kraft (Weimar), Christoph Kuhn (Halle), Johanna Lüdde (Weimar/Berlin), Thomas Spaniel (Ilfeld bei Nordhausen) und Michael Wüstefeld (Dresden) stellen Gedichte vor.

Moderiert wird der Abend von Martin Straub vom Thüringer Lese-Zeichen e. V., gemeinsam mit der Literarischen Gesellschaft Thüringen Ausrichter der Veranstaltung. Schüler des Musikgymnasiums begleiten die Autoren musikalisch. Im Vorfeld, von 15 bis 17 Uhr, bietet die Dichterin Annerose Kirchner für Schüler und Literaturinteressierte eine offene Lyrikwerkstatt an.

Die Mitteldeutsche Lyriknacht wurde vor einem Jahr von der Weimarer Schriftstellerin Gisela Kraft aus der Taufe gehoben. Erstmals steigt in diesem Jahr das Thüringer Kultusministerium als Förderer mit ein. Mit der Initiative "Lust auf Lesen" unterstützt es weitere 40 Schullesungen von Thüringer Autoren an Thüringer Schulen.

! Mittwoch, 18 Uhr, Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere; 15-17 Uhr Schreibwerkstatt