Presse - Details

 
21.03.2007

Ein echter Autor, ist ja Klasse!

von tb TLZ

Jena. (tlz/tb) Kein Wunsch erfüllt sich von allein! Diese Erkenntnis nahmen Schüler einer vierten Klasse der Rautalschule nach der Lesestunde mit Autor Stefan Schoblocher mit. Der las ihnen aus seinem spannenden Abenteuerroman "Einer hat Mut" vor und berichtete über sein Leben, was für seine Zuhörer nicht minder interessant war.
"Woche des Lesens" ist diese Woche an der Grundschule am Schreckenbachweg Aktionen sind zum Beispiel das tägliche Vorlesen aus Büchern von Astrid Lindgren und Bibliotheksbesuche in Klassenstufe 1 und 2. Die Schüler der Klassenstufe 3 haben die zukünftigen Schulanfänger zu einer Lesestunde eingeladen. Je ein Kinderbuch wird gemeinsam in der 3. und 4. Klasse gelesen. Und: Alle Klassenstufen wählen ihre Lesekönige, die sich über anerkennende Blicke von Mitschülern und Thalia-Büchergutscheine freuen können!

Besonderer Höhepunkt für die Schüler der Klassenstufe 3 und 4 war gestern der Besuch des Autors Stefan Schoblocher. Er war über die neugierigen Fragen der Kinder sehr erfreut. Der Schriftsteller, 1937 in Vaskut (Südungarn) geboren und 1947 nach Görlitz vertrieben, veröffentlicht seine Bücher stets als Stefan Raile. Das ist der Name seiner Großmutter, der er mit dem Pseudonym gleichsam eine Reverenz erweisen möchte. In den Schulen der Region ist er vornehmlich in älteren Klassenstufen häufiger zu Gast. als Stefan Schoblocher vor der 4b aus seinem Buch "Einer hat Mut" vorlies. Den Besuch hat der Lesezeichen-e.V. vermittelt. Den Spaß am Lesen zu wecken, ist der Rautalschule besonderes Anliegen. Foto: tlz/Thomas Bernst