Presse - Details

 
11.11.2006

Dornröschen schloss kein Auge

von Martin Straub TLZ

Erfurt. (tlz) Wer wissen will, wie die französische Version von Dornröschen weitergeht, komme zum Sponsorenessen für das Thüringer Märchen- und Sagenfest 2007. Es findet am Donnerstag, 30. November, von 18.30 Uhr an im Erfurter InterCity Hotel statt und steht unter Schirmherrschaft des Thüringer Kultusministers Professor Jens Goebel.
Es hat nun schon seine gute Tradition mit diesem Sponsorenessen. Über Jahre hinweg arbeiten das Kultusministerium, die Thüringische Landeszeitung, das InterCity Hotel, die Thüringer Tourismus GmbH, die Erfurter Stadtwerke, die Imago Kunst- und Design-Schule, der Märchenerzähler Andreas vom Rothenbarth und der Lese-Zeichen e.V. bei der Vorbereitung der Thüringer Märchentage zusammen. Wohl wissend, dass Jung und Alt den Lebensstoff der Märchen aus aller Welt dringend brauchen, dass das Erzählen und Zuhören elementare Voraussetzungen für menschliches Miteinander sind.

Eigentlich sind in Thüringen die Märchenerzähler das ganze Jahr über unterwegs. Und die Thüringer Tourismus GmbH spricht mit Genugtuung davon, dass sich die Märchentage fest im Veranstaltungskalender etabliert haben und dass es ein Stammpublikum gibt. Doch blühen die Märchen in der Vorweihnachtszeit und in den Weihnachtstagen geradezu auf. Sie bringen in den leidigen Festtagsrummel einen anderen Ton. Auf ihn sollte man hören. Natürlich werden auch am 30. November Märchen zu hören sein. Andreas vom Rothenbarth wird im Jahre 2006 vor allem französische Märchen erzählen. Aber nicht nur er wird zu Wort kommen, sondern auch die Kinderbuchautorin Solveig Frenzel wird ihr Büchlein "Max das Murmele" vorstellen.

Eines kann schon jetzt jetzt versichert werden: Die Küchen- und Kellermeister des InterCity Hotels werden nicht wie im Märchen in einen 100jährigen Schlaf fallen. Sie sind bestens gerüstet. Übrigens kommt in der französischen Version des Dornröschen-Märchens von Perrault am Ende das Essen gleichfalls nicht zu kurz.

Der Preis für das Sponsorenessen inklusive Aperitif, Märchenmenü und korrespondierender Weine beträgt 34,50 Euro. Der Erlös wird den Thüringer Märchentagen zugute kommen. Und für weitere 34,50 Euro - im Doppelzimmer inklusive Frühstück - schlafen Sie märchenhaft gut im InterCity Hotel Erfurt. Rechtzeitige Reservierung bis zum 27. November.

i Tischreservierung im InterCity Hotel unter 0361/56000.