Presse - Details

 
05.08.2010

Der Schriftsteller Landolf Scherzer liest auf dem Baumkronenpfad.

von Frank Quilitzsch TLZ

Bad Langensalza Unter dem Motto "Immer geradeaus - aber ganz droben" liest als nächster der Schriftsteller Landolf Scherzer im Thüringer Nationalpark Hainich. Die Reihe "Literatur und Musik am Baumkronenpfad" wird in Zusammenarbeit mit dem Lese-Zeichen e.V. veranstaltet und vom Thüringer Kulturministerium unterstützt. Die Lesung findet im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg statt, bei schönem Wetter auf den Plattformen des Baumkronenpfades. Landolf Scherzer bietet Auszüge aus seinem neuen Reportagebuch "Immer geradeaus - Zu Fuß durch Europas Osten". Knapp fünf Wochen wanderte er entlang der Grenzen zwischen Ungarn. Kroatien, Serbien und Rumänien. Er begegnete einem ungarischen Flurwächter, einem kroatischen Friedhofspfleger und einem rumänischen Fußballtrainer, traf gastfreundliche Roma und all die Grenzgänger aus dem Heer derer, die der Arbeit hinterher ziehen. Ihn erwarteten merkwürdige Beispiele der Globalisierung, er erfuhr von absurden EU-Projekten und erlebte neueste Technik neben primitivsten Bedingungen. Hass auf den Nachbarn lernte er ebenso kennen wie Geschäftstüchtigkeit und Großherzigkeit - und, nicht zuletzt, seine eigenen Grenzen. 11. August, 19.30 Uhr, Hainich Nationalparkzentrum an der Thiemsburg