Presse - Details

 
15.06.2011

de Maiziére zum Auftakt: Thüringer Literaturtage starten am Donnerstag in Ranis

von Judith Albig Ostthüringer Zeitung

Auf der Burg Ranis beginnt Donnerstag das Programm der 14. Thüringer Literatur- und Autorentage. Den literarischen Auftakt geben um 18 Uhr die Erfurter Autorin Nancy Hünger und die in Siebenbürgen aufgewachsene und seit 1987 in Deutschland lebende Daniela Boltres bei einer Veranstaltung, in der zugleich eine Fotoausstellung mit Bildern aus Siebenbürgen eröffnet wird.

 

 

 

Ranis. Am selben Abend Beginn 20 Uhr stellt der letzte DDR-Ministerpräsident Lothar de Maiziere sein Buch "Ich will, dass meine Kinder nicht mehr lügen müssen" vor. Seine Lesung wird musikalisch begleitet. In dem mittelalterlichen Ambiente der Burg bietet der Verein Lese-Zeichen mit seinen Partnern bis zum kommenden Sonntag vielfältige und hochkarätige Angebote von Lesungen und Lesekonzerten über Ausstellungen und Vortragswettbewerbe bis zu Kindertheater und sogar Kulinarischem. Zu den Autoren gehören der bekannte Satiriker Peter Ensikat, der Fernsehmoderator Dieter Moor und auch die OTZ-Autorin Annerose Kirchner. An anderen Veranstaltungsorten in der Region gibt es seit Mai Veranstaltungen der Thüringer Literatur- und Autorentage. Dieses Programm reicht noch bis Ende August. Am kommenden Freitag wird beispielsweise die Kinderbuchautorin Verena Zeltner aus Neunhofen ab 15 Uhr im Schloss Lausnitz aus ihrer "Prinzessin Fledermaus" lesen.