Presse - Details

 
18.06.2004

Burg lädt zum Familienfest

von Frank Quilitzsch TLZ

Heitere Katzenporträts von Manfred Bofinger zeigt bis zum 28. Juli die Raniser Galerie Westerheide.

Ranis. (tlz) Manfred Bofinger krönt das zweite Wochenende der Thüringer Literatur- und Autorentage auf der Burg Ranis. Der Zeichner wird am Sonntag ab 14.30 Uhr während einer Lesung von Jens Sparschuh mit den Kindern malen. Sonntagabend, 18 Uhr, öffnet eine Ausstellung mit heiteren Illustrationen und Zeichnungen Bofingers in der Raniser Galerie Westerheide, ihr Titel: "Alles für die Katz". Im Mittelpunkt der Bofinger-Schau steht der Stubentiger in unterschiedlichster Rolle und Gestalt.

Zahlreiche weitere Veranstaltungen an diesem zweiten Wochenende auf der Literaturburg sind der ganzen Familie gewidmet, so am Sonnabend während der 14 Uhr beginnenden Sonnenwende. Märchenstücke, der "Karneval der Tiere", eine Lesung mit der Kinderbuchautorin Verena Zeltner stehen auf dem Programm. Ein Sommernachtskonzert mit anschließendem Sonnenwendfeuer beschließen den Abend.

Sonntag wird dann der neue Stadtschreiber benannt. Ab 11 Uhr stellt der amtierende Thomas Bachmann sein Buch vor. Am Nachmittag lesen Martina Rellin und der für Sten Nadolny einspringende Landolf Scherzer.

Den stimmungsvollen Auftakt gibt bereits heute Abend, 19 Uhr, ein hochkarätiges Lesekonzert, das wegen der unsicheren Wetterlage in die Raniser Stadtkirche verlegt wurde: Christoph Dieckmann trifft Hans-Eckardt Wenzel & Band. Dieckmann wird Geschichten aus "Volk bleibt Volk" und "Die Liebe in den Zeiten des Landfilms" lesen; Wenzel singt Wenzel und Eigenvertonungen von Woody-Guthrie-Texten seiner aktuellen CD "Ticky Tock".

@ Programm unter: www.lesezeichen-ev.de