Presse - Details

 
19.05.2008

Bibliothek feiert 15-jähriges auf Kirchplatz

von Katja Grieser Ostthüringer Zeitung

Jubiläumsveranstaltung und große Party

Von Katja Grieser Greiz. "Die Greizer Bibliothek ist jetzt im 15. Jahr am Kirchplatz. Der Jahrestag ist für uns wichtig, da können wir das Erlebte Revue passieren lassen", sagt Corina Gutmann. Wer die Bibo-Chefin kennt, weiß, dass sie ein 15-jähriges Jubiläum nicht im stillen Kämmerlein feiert, sondern die ganze Stadt daran teilhaben lässt. Obwohl die große Geburtstagsparty erst am 11. September steigt, stehen bis dahin einige Höhepunkte auf dem Bibliothekskalender.
Los geht es gleich heute mit dem Autor Stephan Lahrem, der um 12 Uhr in der Bibo über Leben, Werk und Wirken von Che Guevara berichten wird. Bereits am Donnerstag kommt ein weiterer Autor nach Greiz. Der in Prag geborene Jan Faktor wird aus seinem Roman "Schornstein" lesen. Am Freitag, 30. Mai, sind die Kinder an der Reihe. Beim großen Kinderfest unter dem Motto "Kinder für Kinder" wird als besonderer Gast die Greizer Feuerwehr dabei sein.

"Kinski spricht Kinski - Fieber: Tagebuch eines Aussätzigen" heißt es dann zum Literaturabend am 12. Juni im Hof des Unteren Schlosses. Nicolai Kinski, Sohn der Schauspielerlegende Klaus Kinski, wird an diesem Tag in Greiz zu Gast sein. "Lass es gut sein" ist der Abend des 20. Juni überschrieben, wenn der Theologe Friedrich Schorlemmer im Bonhoeffer-Haus spricht. Mit von der Partie wird die Greizer Bücherei natürlich am 29. August sein, wenn die Museums- und Kulturnacht unter dem Motto "Enthüllungen" steigt.

Stolz ist Corina Gutmann, dass sie zur Bibliotheksfeier den Greizern etwas Außergewöhnliches bieten kann. Frauenkirchenkantor Matthias Grünert wird auf einer Lkw-Orgel auf dem Kirchplatz unter freiem Himmel spielen. Im Rahmen der "Orgel Arena Vogtland 2008" gibt Grünert dieses Sonderkonzert in Greiz. "Das wird ganz toll", verspricht Gutmann. Im Anschluss an dieses musikalische Spektakel wird der Film der Greizerin Susann Maria Hempel "It´s crying time - Vom Weinen im Kino und Wohnzimmer" uraufgeführt. Den Film will Hempel von Juni bis September in Greiz mit anderen Studenten der Bauhaus-Uni Weimar drehen. Dabei will die junge Filmkünstlerin Menschen befragen, wie sie Filme erleben, welche Bilder und Eindrücke sie zu Tränen rühren. Darüber hinaus soll es in und um die Greizer Bibliothek eine Ausstellung geben.

Doch auch nach der Party wird noch gefeiert. So wird Anne Kneip am 9. Oktober aus "Ein schwarzes Schaf - Tagebuch einer DDR-Flucht" lesen und die Reihe "Wortklang" wird am 30. Oktober mit Nancy Hünger, Kai Agthe und "FIVA" fortgesetzt.