Presse - Details

 
04.09.2003

Autoren gehen 2003 leer aus

von ddp/tlz TLZ

Autoren gehen 2003 leer aus

Erfurt. Thüringens Schriftsteller können in diesem Jahr nicht auf Zuwendungen des Landes hoffen. Wegen der prekären Finanzlage könnten die Arbeitsstipendien für hilfsbedürftige Autoren nicht gewährt werden, teilte das Kunstministerium in Erfurt mit. Für die ursprünglich veranschlagten 10 000 Euro hatten sich 25 Schriftsteller beworben. 2004 stehe die Unterstützung voraussichtlich wieder zur Verfügung, heißt es. Die SPD-Landtagsfraktion kritisierte die Mittelstreichung als "bedenkliche Schwerpunktverlagerung bei der Kulturfinanzierung" zugunsten der sogenannten Eventkultur.