Presse - Details

 
05.06.2007

Anne Gallinat löst Landolf Scherzer ab

von Frank Quilitzsch TLZ

Neue VS-Vorsitzende: Anne Gallinat aus Saalfeld.

Erfurt. (tlz/fqu) Die Saalfelder Autorin Anne Gallinat ist neue Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) im Landesverband Thüringen. Die 42-Jährige wurde am Wochenende einstimmig in das Amt gewählt und löst damit Landolf Scherzer ab, der vor einem Jahr die Funktion für eine Übergangszeit übernommen hatte. Die diplomierte Filmwissenschaftlerin hat bisher zwei Kinderbücher und einen Roman veröffentlicht und wirkte seit einiger Zeit als Stellvertreterin des Vorsitzenden im VS-Vorstand.
Auf der turnusmäßigen Jahrestagung des Verbandes am Wochenende im Erfurter Theater Waidspeicher wurden sechs neue Mitglieder aufgenommen. Es sei dennoch nötig, den nun 60 Leute zählenden Landesverband weiter zu verjüngen, so das Fazit Scherzers, der in der Jahresbilanz auf den erfolgreichen Schreibwettbewerb "Gewalt und Zärtlichkeit" verweisen konnte. Das Buch mit Texten von 14- bis 20-jährigen Autoren ist in Erfurt und Suhl präsentiert worden.

2007 wird man zusammen mit dem Lese-Zeichen e. V., dem Förderverein des Thüringer Schriftstellerverbands, die 10. Thüringer Literaturtage und eine Manuskriptwanderung bestreiten; ferner soll es ein Weihnachtslesefest in Suhl und erneut ein Treffen mit der älteren Thüringer Schriftsteller-Garde geben. In Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis ist ein Schulprojekt mit Kindern und Jugendlichen der 4. bis 8. Klassen geplant.