Presse - Details

 
07.10.2008

Abbe-Bücherei startet Lesemarathon

von sc Ostthüringer Zeitung

13 Lesungen vom 2. bis 13. November - jeweils ab 19.30 oder 20 Uhr

Jena (OTZ/sc). Traditionell ist in Jena der November Lesemonat. Vom 2. bis zum 13. November laden Ernst-Abbe-Bücherei, Lese-Zeichen-Verein und Neuer Lesehallenverein ein zum 14. Lesemarathon.
Im Volkshaus, in der Abbe-Bücherei und im Volksbad werden in 13 Lesungen unter dem Motto "Weltvermesser" diesmal vor allem Sachbücher vorgestellt. "Das ist dem erstmals vergebenen Motto geschuldet und der Tatsache, dass sich Sachbücher aufgrund der oft bekannten dahinter stehenden Persönlichkeit großer Beliebtheit erfreuen", sagt Martin Straub vom Lese-Zeichen e.V. Die einzelnen Lesungen, Gespräche, Vernissagen und Diskussionsrunden sind mit vielen Thüringer Autoren und Künstlern bestückt, darunter Thomas Thieme, Frank Quilitzsch, Gerlinde Böhnisch-Metzmacher, Martin Stiebert und Heidrun Jänchen. Darüber hinaus treffen sich fünf Jenaer zum Literarischen Quintett.

Jede Lesung wird ergänzt durch einen Buchverkauf. Auch die Abbe-Bibliothek hält von jedem vorgestellten Buch ein bis zwei Exemplare vor. "Wir merken bei jedem Marathon, dass die Leute im Anschluss gezielt nach den Titeln fragen", sagt Angela Schubert von der Abbe-Bücherei. Karten gibt es bei der Tourist-Info am Markt und an der Abendkasse. Vorgezogen auf den 28. Oktober liest Volker Braun aus seinem im September erschienenen Buch "Machwerk oder Das Schichtbuch des Flick von Lauchhammer". Am Lesemarathon nehmen außerdem teil: 2.11.: Thomas Thieme/Frank Quilitzsch mit "Ich Faust - Thomas Thieme. Gespräche über Theater, Fußball, Gott und die Welt", 3.11.: Rupert Neudeck mit "Abenteuer Menschlichkeit", 4.11.: Christian Brückner mit "Brokeback Mountain", 5.11.: Martin Stiebert mit Saaleprosa und Saalelyrik (zur Vernissage Gerlinde Böhnisch-Metzmacher "Porträts vom Saaleufer"), 6.11.: Gisela Kraft mit "Hasretlerin Adi: Im Namen der Sehnsucht", 7.11.: Friedrich Schorlemmer/Hans-Dieter Göring diskutieren "Können die Dichter die Welt retten?", 8.11.: Literarisches Quintett mit Katrin Lemke, Uwe Klemm, Annette Kasper, Caroline Doms, Stephan Lenzner, 9.11.: Felix Bernhard mit "Als Pilger auf dem Jakobsweg", 10.11.: Mario D. Richardt mit "Aus dem Leben eines Fernsehmoderators", 11.11.: Heidrun Jänchen mit "Fünfundneunzig Prozent", 12.11.: Irina Liebmann mit "Wäre es schön? Es wäre schön!", 13.11.: Franz Alt mit "Sonnige Aussichten. Wenn Klimaschutz zum Gewinn für alle wird".