Die Gunst des Augenblicks mit Daniela Seel


Die 1974 in Frankfurt am Main geborene Autorin Daniela Seel baute nach der Jahrtausendwende mit dem Verlag kookbooks eines der wichtigsten Netzwerke für Gegenwartslyrik auf, dem heute bereits literaturhistorische Bedeutung zukommt. Ob als Dichterin, als Übersetzerin oder als Dozentin für Sprachkunst, Poesie ist für Daniela Seel nicht nur auszulegender Text, sondern vor allem Lebensform und Praxis. Für ihr Wirken und ihre Verdienste wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis und dem Spitzenpreis beim ersten Deutschen Verlagspreis 2019.

Im Gespräch gibt Daniela Seel Auskunft über ihr verlegerisches und literarisches Schaffen und liest aus ihren Lyrikbänden »was weißt du schon von prärie« (2015) und »Auszug aus Eden« (2019).

Moderation: Guido Naschert


Zeit: Montag , 27.04.2020 , 19:30 Uhr


Ort: Haus Dacheröden Erfurt


Eintritt / (ermäßigt): 10€ / 8€


Veranstalter: Kulturstiftung des Freistaats Thüringen, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lese-Zeichen e.V., Gesellschaft für Deutsche Sprache e.V., Literarische Gesellschaft Thüringen e.V., Erfurter Herbstlese e.V.