Gypsy-Folk & Beatpoetry. Mit M. Kruppe und Mr. Moon


Foto: Craig Lambert

"Wenn dieser Mann die Bühne betritt, kann alles passieren, und das tut es meist auch", schrieb die britische Presse über Mr. Moon. Der Geiger und Songwriter stammt aus der Nähe von Birmingham und hat irische Wurzeln. Da er sich ständig auf Reisen befindet, verwundert es nicht, dass Mr. Moon bereits auf der halben Welt gespielt hat, u.a. mit Folk-Größen wie Peggy Seeger oder Tim Edey. Und auch die BBC hatte ihn schon mehrfach im Programm. Sein musikalischer Stil erinnert an Leonard Cohen und Tom Waits. Mr. Moon ist ein moderner Troubadour, der nun auch in Jena zu erleben sein wird.

M. Kruppe hat mit seinen literarisch-musikalischen Programmen bereits zweimal das Glashaus gerockt: mit dem Bukwoski-Programm "Dirty Old Man" ebenso wie mit "Schottlands unheimlichen Sagen". Diesmal wendet er sich der Beatpoetry zu und liest Texte von Allen Ginsberg, Tom Waits, Jörg Fauser, Charles Bukowski und anderen.

Karten erhalten Sie für € 5,- in unserem Ticketshop:



Zeit: Mittwoch , 25.03.2020 , 19:30 Uhr


Ort: Kleines Glashaus im Paradies Jena


Eintritt : 5€


Organisator: Lese-Zeichen e.V.