Multivisionsshow mit Mario Goldstein: Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie


An der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze erstreckt sich auf knapp 1.400 Kilometern das Naturschutzprojekt „Das Grüne Band“. Dort, wo es früher nur hohe Mauern, Stacheldraht und Wachtürme gab, ist heute das Zuhause einer Vielzahl seltener Tiere und Pflanzen. 100 Tage lang wanderte Mario Goldstein, nur von seiner Hündin Sunny begleitet, durch Geschichte und Gegenwart entlang dieser grünen Grenze. Am 19.10.2019 berichtet Mario Goldstein um 20 Uhr von seiner Reise in der Pinsenberghalle Krölpa. In der Multivisionsshow vermittelt er seinem Publikum in eindrucksvollen Bildern, Interviews und Videos das Gefühl, hautnah dabei gewesen zu sein.

Mario Goldstein wuchs im Vogtland auf und floh als junger Mann aus der DDR. 2001 verkaufte er all seinen Besitz und segelte aufs Meer hinaus. Sieben Jahre lebte er auf einem Katamaran und fand die Freiheit, die er so lange vermisst hatte. Getrieben von Neugier zog er von Insel zu Insel, von Land zu Land und von Volk zu Volk. Er reiste nach Indien, um den Dalai Lama zu treffen, durchquerte Kanada und in die Wildnis Alaskas.


Karten gibt es bei der Gemeinde Krölpa (03647-43140), bei der Buchhandlung am Markt Pößneck und in unserem Ticketshop:


Zeit: Samstag , 08.02.2020 , 20:00 Uhr


Ort: Pinsenberghalle Krölpa


Eintritt : 12€


Organisator: Lese-Zeichen e.V., Gemeinde Krölpa